Mittel gegen Haarausfall wie FollicleRx oder direkt Haarverpflanzung?

Der menschliche Kopf verfügt rund 100 000 Haare. Jedes von ihnen besteht aus Wurzel und Stängel (erscheint über der Oberfläche der Haut). Das Innere der Haare wird mit schwefel-reichem Protein namens Keratin gefüllt. Die Haare auf dem Kopf wachsen etwa 1-2 cm pro Monat und bleiben etwa 3 bis 6 Jahre. Jeden Tag verlieren wir etwa 50-100 Haare, das ist ein ganz normaler Prozess. Wenn wir jedoch einen größeren Verlust bemerken, kann das ein Anzeichen von einer beginnenden Kahlheit sein.

Kahlheit bedeutet den Verlust der Haare an den Wurzeln selber. Häufig wird es durch hormonellen Einfluss verursacht. Unter dem Einfluss dieses Hormons wächst das Haar schwächer und dünner und hat eine weniger intensive Farbe.

Natürlich sind Hormone nicht die einzige Ursache von Kahlheit. Schuld können auch eine Anämie, Schilddrüsenunterfunktion, Eisenmangel, Flechte, Dauerstress oder verschiedenen Arten von Drogen sein.

Doch was hilft nun gegen Haarausfall. Kann man es mit Mitteln gegen Haarausfall wie FollicleRx probieren oder sollte man direkt an eine Haarverplfanzung denken?

Mittel gegen Haarausfall FollicleRx

folliclerxAuf dem Markt gibt es viele kosmetische Präparate, die zur Verringerung oder vollständigen Beseitigung von Haarausfall gedacht sind. Einige von ihnen werden oral in Form von Tropfen oder Dragees eingenommen, andere äußerlich. Eines der besten Haarwuchsmittel zur Beseitigung von Haarausfall sind FollicleRx Kapseln zum Einnehmen.

FollicleRx Wirkung

FollicleRx ermöglicht es, dass die Haarfollikel stimuliert werden. FollicleRx versorgt die Haarwurzeln mit den wichtigsten Nährstoffen für das Haar. Dieser Anstieg von Nährstoffen in unseren Haarwurzeln ist auf die gute Verträglichkeit von FollicleRx zurückzuführen, die geschwächten Haarfollikel werden gefüttert und gewinnen ihre Kraft zurück. FollicleRx sorgt für gesunde Haare, dadurch das der Haarausfall verhindert und neues Wachstum angeregt wird. Dies wird auch durch viele Tests und Erfahrungen bestätigt.

FollicleRx Ergebnisse

In den ersten 8 Wochen werden Sie eine signifikante Reduktion des Haarausfalls feststellen, gefolgt von vermehrtem Haarwuchs. Nach zwölf Wochen werden Sie die vollständige Wirkung des Kamms beobachten können. FollicleRx ist eine hervorragende Alternative für diejenigen, die keine Therapie beim Arzt, Haartransplantation oder sonstige medizinische Eingriffe möchten. FollicleRx steht mittlerweile ganz weit Oben in der Rangliste der besten Mittel gegen Haarausfall.

Haarverpflanzung

Eine Haarverpflanzung kann bei erblich bedingtem Haarausfall durchgeführt werden. Die Bedingung dafür ist jedoch ein bestehender Haarkranz. Die Haarverplfanzung können bei Frauen und Männern verwirklicht werden.

Eine Haartransplantation ist eine tolle Möglichkeit dem Haarausfall entgegenzuwirken. Um ein optimales Ergebnis zu erzielen ist die Durchführung durch einen Spezialisten die Basis. Die eigentliche Haarverpflanzung wird unter örtlicher Betäubung durchgeführt und es bestehen daher währenddessen keine Schmerzen. Falls nach der Haarverpflanzung geringe Schmerzen auftreten sollten, können Schmerzmittel Abhilfe verschaffen.

Die verwendeten Haare bei einer Haartransplantation werden aus den permanent wachsenden Haaren benutzt. Somit werden die transplantierten Haare auch weiter mitwachsen. Erleidet der Patient zukünftig nicht an einer Krankheit sorgt der genetische Code für ein dauerhaftes Haarwachstum. Nach der Haartransplantation benötigen die Haare eine Weile, bis diese das natürliche Wachstum fortsetzen. Der eigentliche Ablauf ist folgender: Aufgrund des kurzfristigen Sauerstoffmangels werden ihre Haare nach der Behandlung erstmal wieder ausfallen. In der Regel geschieht das in den ersten 3 Wochen. Anschließend kann der Patient circa drei bis fünf Monate einplanen, bis der natürliche Wachstum beginnt. Erleidet der Patient zukünftig nicht an einer Krankheit sorgt der genetische Code für ein dauerhaftes Haarwachstum.

Nach der Haarverpflanzung

Nach der Haartransplantation benötigen die Haare eine Weile, bis diese das natürliche Wachstum fortsetzen. Der eigentliche Ablauf ist folgender: Aufgrund des kurzfristigen Sauerstoffmangels werden ihre Haare nach der Behandlung erstmal wieder ausfallen. In der Regel geschieht das in den ersten 3 Wochen. Anschließend kann der Patient circa drei bis fünf Monate einplanen, bis der natürliche Wachstum beginnt. Nach circa einem Jahr kann der Patient erst das fertige Ergebnis der Haarverpflanzung begutachten. Bis dahin besteht der eigentliche Entwicklungsprozess. Nach diesem einen Jahr kann es aber noch zusätzlich sein, dass sich die Haarstruktur verbessert und an Dicke zunimmt.

Nach diesem einen Jahr kann es aber noch zusätzlich sein, dass sich die Haarstruktur verbessert und an Dicke zunimmt. Nach circa einem Jahr kann der Patient erst das fertige Ergebnis der Haarverpflanzung begutachten. Bis dahin besteht der eigentliche Entwicklungsprozess.